WordPress

Das ist alles neu in WordPress 4.9

Eine neue Version der beliebten Blog-Software WordPress ist eigentlich nichts ungewöhnliches, mit der Versionsnummer 4.9 wurden WordPress dieses Mal aber einige neue Funktionen und Verbesserungen spendiert, was nicht unbedingt alltäglich ist, sonst sind es ja eher kleinere Änderungen oder Sicherheitsupdates.

WordPress 4.9 „Tipton“, der Tradition folgend nach einem Jazz-Musiker benannt, bietet zum Beispiel Neuerungen für Entwürfe und Änderungen an der Seite. Ändert ihr euer Theme über Design > Customizer, ein neues Widget zum Beispiel, könnt ihr diese Änderung planen, anstatt sie direkt zu veröffentlichen. Die geplanten Änderungen können anderen Nutzern – auch solchen, die nicht angemeldet sind – über einen Vorschaulink gezeigt werden.

WordPress 4.9 - Customizer-Vorschau
WordPress 4.9 – Customizer-Vorschau

 

Weitere Änderungen betreffen Short-Codes in Widgets, Bilder und andere Medien in Text-Widgets, es gibt ein Galerie-Widget für Bildergalerien und vieles mehr. Verbessert wurde auch der Theme-Wechsel, der bisher oftmals Probleme mit vorhandenen Widgets nach sich zog.

Apropos „Theme-Wechsel: hat man bisher fehlerhaften Code direkt in den Theme-Editor eingefügt (den man eigentlich auf gar keinen Fall zum Bearbeiten eines Themes nutzen sollte!), resultierte das meist in einer weißen Seite, ohne Inhalt oder Fehlermeldung. Jetzt werden fatale Fehler erkannt und bei Problemen die letzte stabile Version wiederhergestellt. Im Theme Editor (den man nicht benutzen sollte!) und in Widgets gibt es jetzt vernünftiges Code-Highlighting und Linting, was das Arbeiten dort ein wenig erleichtern sollte.

WordPress 4.9 - Linting und Code-Highlighting
WordPress 4.9 – Linting und Code-Highlighting

Eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen in WordPress 4.9 findet ihr auf der deutschen Seite von wordpress.org. (Das 1-Klick-Update sollte in der Regel ohne jegliche Probleme funktionieren, ein Backup zu erstellen ist dennoch immer empfehlenswert.)

Das Bild stammt aus dem Original-Ankündigungs-Artikel auf wordpress.org.

Kommentar verfassen